Ein Augenblick der Stille

Zurzeit bin ich zwar virenverseucht, kann aber nach den ersten Tagen wieder an den Basteltisch. Das trifft sich gut, denn es gibt Auftragsarbeiten zu erledigen. Am Samstag habe ich dann als erstes Giveaway-Tütchen a la „15 Minuten Weihnachten“ gemacht, angepasst an die Wünsche und Bedürfnisse der Auftraggeberin.

Stille Parade Augenblick der Stille Inhalt Tütchen

In der Tüte befindet sich ein Teelicht und eine Schachtel Streichhölzer (beide mit Designpapier beklebt), eine ausgedruckte und aufgerollte Geschichte (urheberfrei), ein Schokolädchen, ein Winter-Kräutertee und ein Stanzherzchen. Die Tütchen sind aus dem DM-Markt, die Streichhölzer und Teelichter aus dem Tedi und die Schokolädchen gibt es im Aldi. Das Designpapierund die Herzstanze ist von SU, die Zweigstanze aus dem örtlichen Bastelladen und die Sternstanze von Fiskars habe ich mal im Lagerverkauf günstig geschossen.

Die Anleitung habe ich in einem normalen Textverarbeitungsprogramm geschrieben, ausgedruckt, ausgeschnitten und auf das Designpapier geklebt. Dieses widerum ist am oberen Ende bei etwa 2cm gefalzt, so kann damit und mit einem normalen Tacker an die Tütchen verschließen.

Diese Tütchen lassen sich vielseitig abwandeln, verändern und individualisieren das Internet ist voll mit Beispielen. Will sagen, ich habe das nicht erfunden, kann aber auch auf kein bestimmtes Vorbild verlinken 🙂

Liebe Grüße Heike

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten auf Ein Augenblick der Stille

  1. LG Annika sagt:

    Hallo Heike, wenn man es nicht unbedingt für Weihnachten machen möchte, was kann man denn dann so für eine Geschichte nehmen?

    • Heike sagt:

      Hallo Annika,
      der Text ist eigentlich ziemlich neutral, so dass du ihn für viele Zwecke einsetzen könntest. Je nachdem, welches Designpapier du verwendest oder wie du die Tütchen befüllst. Wenn du zB Badeperlen nimmst, wird der Text dem entsprechend geändert (Badewasser einlassen – Ins duftende Schaumbad steigen). Man kann auch nur die Überschrift Ändern, zB in „Ein Augenblick der Entspannung“ oder „Ein schöner Feierabend“ oder „Kleiner Urlaub für die Seele“, da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Ich hoffe, die Antwort hilft dir.
      Liebe Grüße Heike

  2. marlisa sagt:

    Hallo Heike,
    endlich habe ich dich auf Pinterest wieder – und nun auch deinen Blog – gefunden.
    Hatte schon im letztes Jahr diese Idee für meinen Weihnachtsbasar aufgegriffen und die Besucher waren begeistert. Hoffe du hast nichts dagegen dass ich die Idee und den Text einfach übernommen habe, ansonsten E-Mail genügt und ich werde es ändern. Habe dich nun auch bei meinem Post verlinkt.
    Wochenendgrüße marlisa

  3. Pingback: Meine kleine Auszeit | Sternenwicht

  4. Pingback: Lichterfest und mein Swap von der Stampin’ Up! Städtetour 2014 | Sternenwicht

  5. Mohnalisa sagt:

    Das ist eine ganz, ganz tolle Idee und eine wunderbar gebastelte Verpackung. Das kam bestimmt gut bei den Beschenkten an. Verrätst du uns auch, wie deine urheberfreie Geschichte heißt? Vielen Dank.
    Liebe Grüße
    Mohnalisa

    • Heike sagt:

      Hallo Mohnalisa, hm… ich weiss gar nicht mehr welche Geschichte jetzt in genau diesen Tütchen war, aber hier beim Projekt Gutenberg findet man gemeinfreie Literatur, auch für Weihnachten: http://gutenberg.spiegel.de/suche?q=Weihnachten
      Liebe Grüße Heike

      • Mohnalisa sagt:

        Hallo Heike,
        vielen Dank für deine Antwort. Ich habe gar keine Benachrichtigung erhalten und bin jetzt über Pinterest wieder über diese tolle Geschenkidee „gestolpert“. Die Seite mit den Geschichten ist super. Da werde ich bestimmt das ein oder andere finden. Herzlichen Dank.
        Liebe Grüße
        Mohnalisa

  6. Pingback: Klappkarten, Workshop und Weihnachtssterne zum 2. Advent | Die Stempelkatzen

  7. Sonia sagt:

    Wunderschöne Idee!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.