Anleitung für eine Osterkarte oder: Stempel kolorieren mit dem Schwämmchen (Artikel vom 17.03.2015)

Diese Osterkarte ist ganz unkompliziert, denn das Stempelmotiv wird ganz einfach mit einem Schwämmchen und Stempelfarbe direkt vom Stempelkissen coloriert. Den Bärenstempel bekommt ihr hier *klick*. Alle Farben sind von Imagine Crafts/Tsukineko.

bear08

1.

bear002Motiv stempeln. Hier ist es der Bär von der Viva Las Vegas Stempelplatte Nr. 1438. Über Stempelplatten werde ich euch in den nächsten Tagen etwas erzählen. Gestempelt habe ich mit Memento von auf Exacompta Karteikartenpapier.

2.

bear001

bear02

Der Osterstempel ist mit Hilfe von Schwämmchen in 4 Farben eingefärbt und dann abgedruckt. Der Stempel ist aus dem alten Stampin Up!-Set Osternostalgie, die Farben heissen Radiant Neon von IC/T.

3.

bear10

Das Bärenmotiv ist auch ganz einfach mit Schwämmchen coloriert, indem man die Farbe damit vom Stempelkissen aufnimmt und auf das Motiv auftupft. Hier gibt das einen schönen Retrolook.

4.

bear13

Wenn ein Schwämmchen zu groß ist, kann man die Farbe auch mit anderen Hilfsmitteln vom Stempelkissen auf das Motiv übertragen. Dieses ist einer der Doodlestix von IC/T.

5.

bear09

Zum Schluss habe ich mit den selben Farbtönen, die ich für den Osterschriftzug und die Bärencoloration verwendet habe, Ränder gezogen. Amplify! ist eine Plusterfarbe, die richtig aufpumpt, wenn sie mit dem Heissluftgerät erhitzt wird.

Das Motivblatt habe ich dann noch mit 3-D-Klebeband auf eine Faltkarte geklebt.

Fertig!

bear07

Liebe Grüße eure Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.